Fassadengestaltung in allen Farben!

Bei der Fassadenverkleidung gibt es auch Alternativen zu Holz!

Mit Fassadenplatten oder Fassadenpaneelen können Sie Ihr Haus zum Blickfang machen. Eine große Vielfalt an Formen, Oberflächen, Farben und Größen bieten Ihnen nahezu grenzenlose Gestaltungsmöglichkeiten. Sie können damit an kleinen Flächen attraktive Akzente setzen, z.B. an Gauben und Giebeln oder aber auch mit einer großflächigen Gestaltung ihr Haus eindrucksvoll in Szene setzten.

Holzterrassen – Häufig gestellte Fragen

Muß Terrassenholz behandelt werden?

Wenn Holz nicht behandelt wird vergraut es unweigerlich. Bei Harthölzern (Ipe, Bangkirai, Teak…), die ohnehin sehr dauerhaft sind, ist Ölen als Schutz nicht erforderlich. Hier ist es also hauptsächlich eine Frage der Optik. Möchte man das Holz nicht vergrauen lassen, so muss es je nach Lage der Terrasse ca. 2 mal im Jahr geölt werden.

Nadelhölzer (Fichte, Tanne, Douglasie…) sind dagegen viel weicher und offenporiger. Für sie bietet Ölen einen guten Holzschutz. Aufgrund ihrer geringeren Rohdichte nehmen sie Öl gut und gleichmäßig auf. Dadurch verlängert sich die Haltbarkeit bei Nadelhölzern.